wie schnell dann doch ein jahr vergeht. ein jahr kw43, der brand unit von grey. ein jahr spannende projekte. ein jahr anspruchsvolle kunden. ein jahr kompetente und kollegiale mitarbeiter. eine weihnachtsfeier, die im tanzrausch endete. einige aufregende präsentationen. und manchmal auch atemlos durch die agentur.

grey ist eine kreative lernstätte für jeden jungen werber. und die kw43? ist für jeden, der im bereich brand design weiterkommen will, eine obligatorische adresse.

danke michael, rüdiger, alina, ina, laura, niklas, claudine, sarah, steffi, eva, alex, alex g., tim, marc, sabine, anna, mia, margit, jürgen, tara, majken, aya, katja, michael d., miriam, michael o., lindsay, kathrin, swenja, hajo, anne, doris, kim, jörg, lara, felix l., kaj, peer, silke, wilfried, wolfgang, moni, peter, guido, jürgen, bernd, sende, alex b., felix k., oliver, martin, mareike, dickjan, dirk, mathias, kai, jonas und vielen weiteren für eine gute und gemeinsam erfolgreiche zeit!

und wieder einmal bleibt am ende die feststellung, wie viel man als freelancer mitnehmen kann. die chance zu erhalten, solche agenturen und die macher und menschen darin kennenzulernen. mit jedem auftrag zu wachsen – beruflich und menschlich.

es ist nicht einfach, man muss das können. aber zumindest sollte man den versuch gemacht haben. denn man verliert nicht viel, dafür lernt man sehr viel wertvolles dazu.

also an alle, die mit dem gedanken spielen zu freelancen: denkt einfach mal darüber nach, wie lehr- und abwechslungsreich das auch für euch sein könnte. plaudert mit uns über unseren erfahrungsschatz. sagt hello.

und für uns heißt es jetzt: bye bye grey und hello ogilvy.